Tätigkeitsprofil

Desinfektoren arbeiten in den unterschiedlichsten Unternehmensfeldern wie z.B. in Krankenhäusern, in Senioreneinrichtungen, im Rettungsdienst und der Privatwirtschaft. Sie erstellen Hygienepläne, sie beraten über entsprechende Verhaltens- und Desinfektionsmaßnahmen, führen Desinfektions- und Entwesungsmaßnahmen in den vorgenannten Einrichtungen durch, führen Einweisungsveranstaltungen durch und überprüfen die Umsetzung entsprechender Maßnahmen und Verordnungen. 

Voraussetzungen

  • Vollendung 18. Lebensjahr
  • Mittlerer Bildungsabschluss oder Nachweis abgeschl. Berufsausbildung
  • Ärztliches Zeugnis incl. Untersuchungen G 26.1 und G 26.2
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag

Inhalt (Auszug)

  • Gesetzliche Grundlagen und Berufskunde
  • Unfallschutz und Erste-Hilfe Maßnahmen
  • Mikrobiologische Grundlagen
  • Infektionslehre und Epidemiologie
  • Reinigung, Desinfektion, Sterilisation
  • Toxikologie und Umweltverträglichkeiten
  • Schädlingskunde und Schädlingsbekämpfung
  • Arbeitsabhängige Besonderheiten
  • Gerätekunde und Arbeitsmittel
  • Hygienepläne und Dokumentationsmaßnahmen
  • Praktische Übungen in Gesundheitseinrichtungen

Mindestens 130 Unterrichtseinheiten / 15 Tage

Der Teilnehmer erhält nach vollständiger und erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs ein Zertifikat.

  • Verantwortlich: Michael Stumpf und Dominic Blumenauer
  • BildungsZentrum Elstersteinpark
  • Block 1: NN 2019
  • Block 2: NN 2019

Hinweis
Ausbildung Desinfektor

Da bis dato im Saarland noch keine Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Desinfektoren existiert, wurden entsprechende Unterlagen von der Rettungsdienstschule Saar erarbeitet und vor geraumer Zeit bei den zuständigen Behörden eingereicht. 

Das Überprüfungs- und Anerkennungsverfahren erfolgt gewissenhaft und nimmt einen entsprechenden Zeitraum in Anspruch. 

Interessensbekundungen zum Lehrgang: Bitte verwenden Sie zur Interessensbekundung den Anmeldebogen im Downloadbereich