Ablaufbeschreibung

Während des zweitägigen Kurses arbeiten jeweils drei Teilnehmer mit einem Instruktor zusammen, wodurch eine sehr intensive und effektive Betreuung gewährleistet wird. Wie alle Kurse des ERC/GRC besteht auch dieser Kurs fast ausschließlich aus Praxisübungen.

Einen Monat vor Kursbeginn erhalten die Teilnehmer ein ALS-Handbuch. Dieses arbeiten sie im Eigenstudium durch. Der Wissensstand wird mit einem sogenannten Pretest (Multiple-Choice Test vor dem Kurs) überprüft. Auftretende Fragen können unmittelbar mit den Spezialisten im Kurs geklärt werden (Mentoring). In Kleingruppen werden ausgesuchte Themen diskutiert. Am Ende des Kurses werden die praktischen und theoretischen Kenntnisse bewertet.

Ausbildungsziel

Der Advanced Life Support (ALS) Kurs vermittelt alle theoretischen und praktischen Fertigkeiten, um den Herz-Kreislaufstillstand bei Erwachsenen zu behandeln. Über die Fertigkeiten des BLS-Kurses hinaus erweitert er die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten um Atemwegsmanagement, manuelle Defibrillation und Postreanimationsbehandlung. Zusätzlich werden spezielle Situationen – wie die Reanimation bei Vergiftung, Asthma, Trauma, Anaphylaxie etc. – trainiert.

  • Ärzte
  • (Fach-)Krankenpflegepersonal
  • Rettungsfachpersonal

Alle Teilnehmer erhalten bei erfolgreicher Absolvierung des Kurses ein international gültiges Zertifikat.

  • Termin 1: 27.- 28.03.2019
  • Termin 2: 25.- 26.05.2019
  • Termin 3: 20.- 21.08.2019
  • RettungsArena

723,70 €*

In der Kursgebühr von 723,70 € sind neben den Kosten für das offizielle Lehrbuch und die abschließende Zertifizierung alle Seminargetränke, Mittagessen und ein gemeinsames Kursessen enthalten.

 *Stand: November 2018