Ausbildungsziel

Erstmals haben wir im Jahre 2017 die Rettungssanitäterausbildung für examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte in verkürzter Form durchgeführt. Examinierte Fachkräfte können in einem einwöchigen Lehrgang, unter Berücksichtigung der beruflichen Kenntnisse, den theoretischen Ausbildungsblock Rettungssanitäter absolvieren. In dieser Woche werden alle über die Berufsausbildung hinausgehenden notfallmedizinischen und rettungsdienstspezifischen Themen unterrichtet.

Auf Antrag bei der zuständigen Behörde kann ein Erlass der vierwöchigen Klinikausbildung beantragt werden. Somit müssen neben dem einwöchigen Lehrgang noch 160 Stunden Rettungswache (innerhalb 6 Monate) und der einwöchige Lehrgang mit Prüfung absolviert werden.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- Krankenpflegekraft (3 Jahre)
  • Körperliche und geistige Eignung/ärztliches Attest nicht älter als 6 Monate
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag, nicht älter als 6 Monate
  • Beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde/Familienstammbuch
  • Aktueller Impfschutz vor Ausbildungsbeginn (Hepatitis A/B + Tetanus/Diphterie)
  • Fahrerlaubnis mind. der Klasse B

Die Ausbildung ist nach dem Saarländischen Bildungsfreistellungsgesetz (SBFG) unter der Nummer 16.315-11179 als Bildungsurlaub anerkannt.

Termin

Mo. 24.06.2019 – Sa. 29.06.2019