Anmeldeverfahren zur staatlichen (Ergänzungs-) Prüfungen zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

ab dem 01.08.2021 gelten, in Abstimmung mit dem Vorsitzenden der staatlichen Prüfungskommission für Notfallsanitäter*innen die folgenden Richtlinien im Bezug auf die Anmeldung:

  • Prüfungszeiträume sind der Homepage der Rettungsdienstschule Saar zu entnehmen

  • Es ist ausschließlich das dort hinterlegte Antragsformular zu verwenden

  • Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass andere Formulare oder solche, die nicht vollständig ausgefüllt und unterschrieben sind leider nicht akzeptiert werden können

  • Die im Antrag beschriebenen Anlagen sind diesem beizufügen

  • Alle eingereichten Unterlagen sind in Papierform bis spätestens 6 Wochen vor dem ersten Prüfungstag einzureichen

  • Es gilt das Datum des Posteinganges bei der o. g. Postadresse

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine nicht fristgerechte und / oder anderweitige Einreichung leider nicht akzeptiert werden kann

Die genauen Prüfungstermine werden seitens der Rettungsdienstschule Saar nach Zulassung durch den Vorsitzenden per E-Mail mitgeteilt

Zulassungsantrag

Termine staatliche Ergänzungsprüfung

  • 04. Oktober 2021 bis 15. Oktober 2021
  • Der vollständige Antrag mit den beigefügten Dokumenten ist einzureichen bis: 27. August 2021

Termine Staatsexamen Notfallsanitäter*innen

  • 08. September 2021 bis 10. September 2021
  • Der vollständige Antrag mit den beigefügten Dokumenten ist einzureichen bis: 06. August 2021
  • 04. Oktober 2021 bis 15. Oktober 2021
  • Der vollständige Antrag mit den beigefügten Dokumenten ist einzureichen bis: 06. August 2021

Beantragung Berufsbezeichnung

Für die Beantragung der Berufbezeichnung benötigen Sie folgende Dokumente nach der abgeschlossenen Prüfung:

 

  • Zeugnis über die staatliche Prüfung
  • erweitertes amtliches Führungszeugnis (Belegart: OE)*
  • ärztliche Bescheinigung, wonach keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie zur Ausübung des Berufes unfähig oder ungeeignet sind. *

*nicht älter als einen Monat bei der Beantragung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung